Springe direkt zu :

Hauptinhalt:

Wirtschaft

Innerhalb Österreichs konnte die wirtschaftliche Position des PGO-Raumes, deren Erhaltung und Ausbau in Zukunft im Vordergrund stehen sollte, in den letzten 30 Jahren erheblich verbessert werden. Wien hat nicht nur als Verwaltungszentrum, sondern auch als internationaler Standort eine Hubfunktion für die Wirtschaft der gesamten Ostregion (z.B. Sitz international tätiger Unternehmen, F&E-Einrichtungen, Finanzdienstleister,…). Diese Funktionen von Wien bilden essentielle Standortvoraussetzungen für die Wirtschaft in der Stadtregion.

Die Agglomerationsvorteile aus wirtschaftlicher Sicht einerseits und deren Wechselbeziehungen mit den Bereichen Mobilität und Raumordnung andererseits gilt es zu erkennen, auszubauen und räumlich differenziert für die gesamte Ostregion zu nutzen.

Nach Vorbild der bestehenden Plattformen Regionalverkehr sowie Energie und Klimaschutz wurde 2016 die Plattform für wirtschaftsräumliche Themen in der Planungsgemeinschaft Ost eingerichtet, um einen Informations- und Erfahrungsaustausch, eine gemeinsame Befassung mit bundesländerübergreifenden Frage- und Problemstellungen, sowie eine verstärkte Abstimmung zwischen den Bundesländern zu ermöglichen.

Springe zum Anfang der Seite